Bibel heute 218: Dem Leben trauen - Bibel und Resilienz

Sich nach schweren Schicksalsschlägen wieder aufrichten können, sogar gestärkt daraus hervorzugehen, ist eine Eigenschaft, die die Psychologie »Resilienz« nennt. Von dieser Erfahrung berichten bereits biblische Texte. Das aktuelle Heft stellt Beispiele vor und gibt Anregungen für die heutige Zeit.
Die Josefsgeschichte, die Erzählung vom Exodus, die Verheißungsworte der Propheten haben der jüdischen Gemeinschaft geholfen, nach heftigen Krisenzeiten immer wieder neu anzufangen. Sie haben aber auch im Christentum ganze Gruppen oder Einzelne durch Zeiten der Bedrängnis begleitet. Die AutorInnen des Heftes beschreiben, wie sie zu Überlebenstexten geworden sind und immer wieder werden können.

Inhalt

Andreas Rieck
Dem Leben trauen
Mit der Bibel das Leben deuten

Ingrid Penner
Denkt nicht mehr an das, was früher war «
Prophetische Texte zum Aufatmen

Jacqueline Keune
Von einem, der nicht aufgibt
Die Widerstandskraft Josefs

Barbara Leicht
Aufbrechen ins Gelobte Land
Die Exoduserzählung als Resilienz-Text

Dieter Bauer
» Warum dauert mein Leiden ewig? «
Die Klage Jeremias und unsere Klage

In der Mitte
Trennung
Gedicht von Sarah Kirsch

Interview
Bibel und Resilienz
Dieter Bauer befragt Prof. David M. Carr

Clemens Sedmak
» Von guten Mächten wunderbar geborgen «
Von der falschen und der rechten Sorge

Brigitte Schäfer / Angela Wäffler
» Zu Boden geworfen, doch nicht am Boden zerstört «
Wovon sich Paulus im Glauben stärken lässt

Gisela Matthiae
Die Seufzer Gottes und der Welt

Herbert Fendrich
O Captain! My Captain!
Der Aufstand der toten Dichter - Das besondere Bild

Ulla Naundorf / Mareijke Bläser-Theisen
Das Wort heilt
Ein kreatives Atelier (nicht nur) zu Bibel-Worten- Praxisteil